Paragliding


Endlich ein 100er FAI-Dreieck dank easy peesy

Bisher endeten meine Streckenflüge häufig nicht wegen mangelndem Thermikanschluss, sondern weil ich pinkeln musste. Mit Windeln habe ich schlechte Erfahrungen gemacht und mich dann auch nicht so richtig getraut. Das Easypeesy ist sogar hinterm Baum am Startplatz schnell eingeschoben. Ich trage dabei eine enge Boxershort mit Slipeinlage damit alles gut sitzt und bei einem Tröpfchen daneben nichts passiert. Den Schlauch führe ich dann einfach durchs Hosenbein hinunter. Ich habe am Knöchel ein Stück von einer alten Strumpfhose, wo ich das Schlauchende durchziehe und so exakt seitlich fixiere. So geht auch nichts auf Schuhe oder Gurtzeug. Wenn man erst mal im Gurtzeug sitzt spürt man das Esasypeesy fast gar nicht und der Pinkelstress entfällt. Ich bin total happy, dass nun den großen Strecken mit dem Gleitschirm nichts mehr im Weg steht!

Danke für diese Super-Erfindung!

Eva



Segelfliegen


Lange Flüge ohne Probleme

Fast alle Pilotinnen der aktuellen Deutschen Segelflug National-mannschaft der Frauen benutzen dieses System. Somit sind lange, anstrengende Flüge kein Problem mehr! Man kann während dem Flug genug Flüssigkeit zu sich nehmen, ohne Angst haben zu müssen danach in nassen Windeln sitzen zu müssen. Durch die ausreichende Flüssigkeitsaufnahme bleibt die Konzentrationsfähigkeit erhalten und der Toilettengang ist kein Problem mehr.

 

Katrin